Follow us
Rent A Killer.Rent A Killer.

Servicepack II: "Latte Bianca"

Im Gegensatz zu einem Mordfall erregt eine vermisste Person (soweit sie nicht im öffentlichen Interesse steht) weit weniger Aufmerksamkeit. Ohne Leiche wird vorerst nicht von einem Mord ausgegangen, die Ermittlungen der Behörden laufen nur mühselig an und von mutmaßlichen Mördern mag man gar nicht sprechen, solange nichteinmal eine Leiche gefunden wurde.

Abgesehen von den ermittlungstaktischen Vorteilen bietet eine nicht vorhandene Leiche natürlich weitere Annehmlichkeiten. Manch einer möchte einfach nicht auf Beerdigungen Beileid heucheln müssen.

So vielschichtig die Gründe sein mögen, so einfach ist unser Vorgehen. Unsere sizilianischen Kollegen sprechen von lupara bianca, der "weissen Flinte", wenn sie ihre Opfer mit Gewichten im Fluß versenken oder auf Baustellen in außerplanmäßigen Nachtschichten die Betongrube füllen. Wir haben dieses Verfahren weiterentwickelt und nennen es Latte Bianca.

Von Geheimdiensten seit Jahrzehnten erfolgreich angewendet

Dabei beseitigen wir die Zielperson mit der geheimdiensterprobten Säurebad-Methode, die garantiert keine Rückstände hinterlässt. Unsere spezielle Säuremischung sorgt also nicht nur für sichere Fundamente, sondern verhindert auch das unerwartete "Auftauchen" von Problemen.

Unser Verfahren ist dauerhaft und rundum eine saubere Sache. Kein Stress, kein Ärger und keine Leichen im Keller.

Die Leistungen im Überblick:

  • Hijacking der Zielperson ohne Zeugen
  • Eliminierung an einem sicheren Ort
  • Vernichtung aller organischen Rückstände durch Säurebad-Methode
  • Sachgerechte Entsorgung der Säure
  • Nicht auflösbare Gegenstände (z.B. Metall) werden von unseren Agenten mit ausgeflogen und entsorgt